Damenkrawatte

damenkrawatten

Bügeln einer Damenkrawatte ?

 

Soll ich meine Damenkrawatte bügeln ?

 

Bleiben doch mal Knicke oder Falten in der Krawatte, so denkt ” Frau ” schnell mal an das Bügeleisen. Prinzipiell ist dies auch für eine Damenkrawatte wie auch für jede andere Krawatte möglich.

Besser ist es aber, der Krawatte entsprechend Zeit zu lassen, sich selbst wieder in die richtige Form zu bringen. Siehe dazu die Tips mit dem Einrollen oder dem Aushängen im feuchten Badezimmer.

 

Bügeln einer Damenkrawatte aber wie?

 

Das Einrollen beginnt man von der schmalen Seite her. Im gerollten Zustand verschwinden Knicke und Falten wie von Hexenhand. Natürlich kostet dies einige Zeit. Das Aushängen lassen in einer feuchten Atmosphäre lässt das Verschwinden von Krawattenfalten schneller geschehen.

Möglich wären auch ein paar Dampfstösse aus dem Dampfbügeleisen und dann im Badezimmer für eine Weile aufzuhängen. Ist aber Eile angesagt, und muss es genau diese Lieblingskrawatte sein, so ist beim Bügeln doch einiges zu beachten.

Erst einmal schauen, was das Etikett zum Bügeln sagt ist die erste wichtige Entscheidungshilfe.

Beim Bügeln einer Damenkrawatte sind einige Regeln zu beachten! Zwischen dem Bügeleisen und der Damenkrawatte unbedingt ein sauberes weisses Baumwolltuch oder Omas Leinentuch legen, denn direkt auf dem Stoff der Krawatten sollte man nicht mit dem doch recht heissen Bügeleisen bügeln.

Unbedingt aufpassend, dass man keine scharfen Kanten reinplätten, die Krawatte ist eine Schlauchkonstruktion. Also auch an die Ränder der Krawatte denken, die sollten keinen Knick durch das Bügeln mitbekommen.

Wie gesagt, das Bügeln einer Krawatte sollte aber eine Ausnahme bleiben auch besonders wenn Eile angesagt ist.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 19.08.2019 um 02:20 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Schreibe einen Kommentar